Über uns

Die Idee und ihre Entstehung

Ziel war es einen Ort zu schaffen, an dem jede/r lernen, spielen und die Natur genießen kann. Einen Ort, der daran erinnert, wie schön das Leben ist. Einen Ort der verbindet!

Ein Urlaubsparadies, wo Leistung und Kosten individuell abgestimmt werden, denn jede/r ist willkommen. Zu uns kommen Familien, Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen, Vereine, Betriebsausflüge und Managementseminare.

Direkt am See, mitten in der Natur im Dreiländereck – Deutschland, Österreich, Tschechien – entstand das Mühl-fun-viertel an einem Ort, der symbolisch für Völkerverbindung steht, an einem Ort der verbindet. An diesem Ort wurde ein Platz geschaffen, der die Infrastruktur von Jugendherbergen, Zeltlagerplätzen und Seminarzentren vereint.

Trägerorganisation dieses Projektes sind die Kinderfreunde Mühlviertel mit vielen Sponsoren und starker Unterstützung des Landes OÖ, des Lions Club Linz-Danubius, der Institution Licht ins Dunkel und vieler ehrenamtlicher HelferInnen. Wir danken für tausende unentgeltliche Arbeitsstunden, die wesentlich zur Realisierung dieses Projektes beigetragen haben.

Unser Kinderfreunde-Team vor Ort

Unser Team setzt sich aus langjährigen MitarbeiterInnen zusammen, für die Ihr Wohlergehen im Mittelpunkt steht. Vom Erstkontakt mit der Reservierung, über die Verpflegung durch unsere Köche, bis hin zur Zimmerreinigung, arbeiten wir hauptsächlich mit Menschen aus der Region zusammen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Wir denken an morgen und nutzen die Energie der Natur. Unter minimaler Emission bringt faszinierende Technik die Energie von Sonne, Wind und Wasser direkt ins Mühl-fun-viertel. Elektrizität und Warmwasseraufbereitung erfolgt kostenlos und noch dazu umweltfreundlich.

Nachhaltigkeit und ein schonender Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten sind wichtige Schwerpunkte im Mühl-fun-viertel. Wir erhalten unsere Natur, damit wir auch unseren Kindern noch zeigen können, welche großartigen Erlebnisse man in ihr haben kann.

Unsere Auszeichnungen

Dieses Projekt wird unterstützt vom Land Oberösterreich, vielen Sponsoren und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und wurde mit dem Ford-Umweltpreis des Umweltdachverbandes ÖGNU, einem Sonderpreis „Altbau der Zukunft“ des BMVIT, dem Umweltpreis des Landes OÖ 2002, 2003 und 2004, dem „Respect Award“ 2003 und dem „Energy Globe OÖ“ 2004 und dem Model of good practice für gesunde Ernährung 2009 ausgezeichnet.